Лозунг на 2017 год: «Бог говорит: И дам вам сердце новое, и дух новый дам вам» (Иез. 36:26)
Diakonisches Seminar in Svetlogorsk 19.09.2017

Diakonisches Seminar in Svetlogorsk

Vom 14. bis 18. September fand Diakonisches Seminar der ELKER in Swetlogorsk (Rauschen) statt. Dieses Seminar bestand aus dem theoretischen Teil und auch aus dem Treffen des Diakonischen Rates der ELKER. Die Organisatoren des Seminars waren Koordinator des Diakonischen Dienstes der ELKER Artis Petersons und Koordinatorin des Frauendienstes Elena Bondarenko. Das Programm des Seminars bestand aus den Vorlesungen von Ewgeni Protsenko (Gesellschaft "Alte Welt" der Russischen Orthodoxen Kirche) ueber die Psychologie der Addiktionen, aus dem Austausch der Erfahrungen und Besuchen der diakonischen Stationen der Kaliningrader Propstei. Die Teilnehmer des Seminars waren Leiter der diakonischen Projekte in Moskau, Ufa, Krim, Kaliningrad, Kirche Lettlands, Moskauer Protestantischen Kirche and Diakonie Deutschlands. Dieses Seminar bestand aus dem diakonischen Teil und dem Teil der Frauenarbeit. Jeder Tag fing mit Gebeten an, die von Elena Bondarenko und Bischof Einars Alpe gehalten wurden. Nach dem Gebet haben die Teilnehmer Ewgeni Protsenko gehoert. Diese Vorlesungen waren sehr interessant. Es gab viele Bilder, Materialien, und die Aktualitaet des Thema hat niemanden gleichgueltig gelassen. Jeden Tag nach dem theoretischen Teil haben die Teilnehmer die Erfahrungen aus den Propsteien und Gemeinden ausgetauscht. Die Mitglieder des Freundeskreises Kaliningrad Uwe Markward und Winfried Gayko haben Bericht gemacht, wo sie von der Geschichte des Diakonischen Dienstes in Kaliningrad erzaehlt und ihre Ideen ueber die Zukunft des Diakonischen Dienstes in Deutschland und Russland mitgeteilt haben. Am Sonntag haben alle Teilnehmer des Seminars den Gottesdienst in der Auferstehungskirche in Kaliningrader Propstei besucht, danach fuhren sie in Karl-Bluem-Haus und auch die Salzburger Diakonie in Gussew. Das sind die ersten Schritte des Diakonischen Rates. Er wird wachsen und neue Aufgaben haben, aber der Anfang wurde gemacht. Die ersten Kontakte wurden geknuepft, die Verfassung des Diakonischen Rates wurde geschrieben, es gibt eine Idee, die Konferenz der baltischen Diakonien zu schaffen, mit Kaliningrad als eins der Zentren. Diakonischer Rat hat viele Plaene, beten wir fuer ihre Erfuellung!

Возврат к списку